1. Kurseinheit

  • Meine Gedanken rund um die Geburt
  • Meine ideale Geburt
  • Visualisierung und Affirmationen
  • Welcher Sinnestyp bin ich?

2. Kurseinheit

  • Der Unterschied zwischen Wehen und Schmerzen
  • Akkuliste bei Schmerzen
  • Die Positive Birth Geburtsspirale
  • Meine Geburtsvision entsteht

3. Kurseinheit

  • Muttermund ist Mutters Mund
  • Arbeit mit den Prioritätenkarten
  • Meine Wunschliste für die Geburt wächst

4. Kurseinheit

  • offene Frage- und Gesprächsrunde
  • Meine Stärken erkennen
  • Anfertigen einer persönlichen Geburtskette
  • viele weitere Tipps für die Zeit kurs vor und nach der Geburt

Partnereinheit

  • Positive Geburtsszenen
  • Das Fühlen der Frau: Wehen vs. Schmerz
  • Das Erleben der Frau: Der Spiralverlauf der Geburt
  • Wie kann der / die GeburtsbegleiterIn praktisch unterstützen?


 

Mein Positive Birth Kurs umfasst in der Regel 4 Einheiten á 2,5 Stunden. Wir beginnen jede Stunde mit der Atemübung "Den Atem verlangsamen". Diese Form der Atmung kann dir während der Geburt helfen, dich sofort zu entspannen und in einen ruhigen, fast schlafartigen Zustand zu kommen. Anschließend hören oder sehen wir uns in jeder Einheit eine positive Geburtsgeschichte an. Zum Ende jeder Kurseinheit kannst du dich in einer Abschlussmeditation ganz entspannen und dich voll und ganz auf dein Baby und die bevorstehende Geburt einlassen.

 

Die weiteren Themen der 4 Einheiten findest du stichpunktartig in der oben stehenden Tabelle aufgelistet. Da wir ausschließlich in Kleingruppen zusammentreffen, ist genügend Raum und Zeit für die einzelnen Anliegen und Bedürfnisse aller Teilnehmerinnen da, so dass wir unseren Kurs ganz individuell gestalten können.

 

Bei unseren Treffen liegen außerdem eine Vielzahl an Büchern und Flyern aus in den du stöbern kannst. Bei der letzten Einheit biete ich außerdem die Möglichkeit an, verschiedene Tragen schon mal vorab anzuprobieren und zu testen.

 

Die wichtigsten Übungen und Kursinhalte findet Ihr in den Positive Birth Kursunterlagen, die Ihr bei der ersten Kurseinheit bekommt. Auch die eine oder andere "Hausaufgabe" empfehle ich euch zwischen den Kurstagen zu machen.

 

Positive Birth Kurse sind frauenorientiert um jeder Frau einen geschützten Rahmen zu geben, in dem Sie über Ihre Ängste,  Erfahrungen und Emotionen frei sprechen kann.

Auf der anderen Seite haben die meisten GeburtsbegleiterInnen das Bedürfnis sich mit auf die Geburt vorzubereiten, Wissen rund um die Geburt neu anzueignen oder aufzufrischen und zu hören, wie sie während der Geburt konkret helfen und unterstützen können. Daher biete ich auf Wunsch am Nachmittag der 4. Kurseinheit einen Partnerkurs an.